Zeit für die Aussaat

Zeit für die Aussaat – oder die große Liebe am kleinen Garten

Zeit für die Aussaat

In dieser Zeit ist meine Begeisterung und Liebe zu unserem kleinen Garten immer besonders groß und ich bekomme wahrhaft Frühlingsgefühle. Für mich gibt es nichts Schöneres, als die ersten warmen Sonnenstunden zu spüren und in der feuchten Erde zu wühlen. Ich liebe den Duft von frischer Erde und feuchtem Gras. Der Moment wenn das Herz weit wird und überfließt vor Glück, ist immer wenn ich meine freie Zeit im Garten verbringen kann.

Was werde ich selbst in Töpfen und Hochbeet ziehen?

In unserem Hochbeet und den Töpfen für die Terrasse wechsle ich jedes Jahr das Gemüse und die Kräuter aus. Meist säe ich mehrmals im Jahr, manches darf aber auch die gesamte Gartensaison in der Erde bleiben.

  • Landgurken
  • Buschbohnen
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Andenbeere
  • Tomaten
  • Zucchini
  • Karotten
  • Radieschen
  • Pflücksalat

In meiner gelben alten Schubkarre wachsen schließlich noch folgende Kräuter:

  • Majoran
  • Oregano
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Bohnenkraut

In Töpfen und Hochbeet ziehen

Dauerhaft im Garten vorhanden

Im vorletzten Jahr haben wir Zwergstämme Kirschen und Birnen gekauft, die allerdings noch Zeit benötigen um Früchte zu tragen. Unsere Kiwi ist leider ein kleiner Pflegefall und hat bisher noch keine essbaren Früchte hervorgebracht.

  • Kirsche
  • Birnen
  • Pflaumen
  • Arionabeeren
  • Himbeeren
  • Haselnüsse
  • Felsenbirne
  • Kiwi
  • Maronen
  • Olivenkraut
  • Salbei
  • Liebstöckel
  • Zitronenmelisse
  • Brennnessel
  • Johannisbeeren
  • Heidelbeeren

Für dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen, gar nichts im Haus vorzuziehen. Zudem möchte ich auch unsere Terrasse nicht mehr all zu sehr mit Töpfen belagern, wie in den vergangenen Jahren. Mal sehen, ob ich mich auch wirklich an die beiden Vorsätze halten werde *schmunzel*.

Wie weit geht deine Planung für die Gartensaison?
Was darf in deinem Garten an Kräutern, Obst und Gemüse auf keinen Fall fehlen?
Wirst du kleine Pflanzen kaufen oder ziehst du alles vom Samen an selbst auf?

Schreibe mir über deinen Garten
wenn du Lust dazu hast.

Alles Liebe,
Lill ♥

Weitere Beiträge die Dir gefallen könnten:

2 Replies to “Zeit für die Aussaat – oder die große Liebe am kleinen Garten”

  1. Liebe Lill,
    ich liebe es auch, in der Erde im Garten zu wühlen und diesen angenehmen Geruch in mich aufzunehmen. Es gibt nichts schöneres als einem sonnigen Tag im garten zu sein.
    Wir haben nicht soviel in unserem Garten angepflanzt. Wir haben zwar eine Kräuterspirale und ein paar Sträucher, Johannisbeere und auch Stachelbeere, ach ja und einen kleinen Apfelbaum, aber das war’s dann auch schon im Wesentlichem.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    1. Lieber Wolfgang,
      jetzt bin ich doch etwas erstaunt über deine Worte. Denn gerade bei Euch und eurem großen Garten hätte ich gedacht, ihr habt auch viel eigenes Gemüse und Obst. Ja… so kann man sich eben irren *lach*.

      Was mich betrifft, so hätte ich gerne einen noch größeren Garten, um mehr Möglichkeiten zu haben. Ich liebe es, eigenes Gemüse und Obst im Garten zu haben – trotz der vielen Arbeit und Zeit die es benötigt. Aber es schmeckt einfach besser und wir wertschätzen es beim Essen tatsächlich auch viel mehr.

      Alles Liebe und Dir einen wunderschönen Tag, Lill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top